Angebote zu "Elektrischer" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Gardena 300/23 Elektrischer AC 300W (09805-20)
43,81 € *
ggf. zzgl. Versand

Hauptmerkmale Gewicht & Abmessungen Gewicht 1,6 kg Energie Energiequelle Elektrischer AC Leistung 300 W AC Eingangsspannung 230 V AC Eingangsfrequenz 50 Hz Funktionen Pflanzenschutz Ja Drehgeschwindigkeit 13000 U/min Zweiter Griff Ja Produktfarbe Schwarz, Blau Schneideweite 23 cm Schallleistungspegel, rt 94 dB Schalldruckpegel 83 dB

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
FLYMO Contour XT Elektrischer Trimmer und Kante...
50,00 € *
zzgl. 8,50 € Versand

Präsentation : Präsentation : FLYMO Contour XT elektrischer Trimmer und Besäumer - 300W - 25cm, elektrischer Trimmer und Besäumer mit 300W Leistung und 25cm Schnittbreite. Schwenkkopf und Tastrad. Ergonomischer Griff und Pflanzenschutz in zwei Positionen. Vorteile: : Gute Macht Ergonomischer Griff mit anhaftender Beschichtung Schwenkbarer Kopf auf Kugelgelenk Pausenrad zum Zeichnen der Konturen des Gartens Zwei-Positions-Pflanzenwächter Merkmale : Schnittbreite: 25 cm Produktgewicht: 2,8 kg Drahtdurchmesser: 1,5 mm Leistung: 300 W Funktion zum Beschneiden der Kanten: Ja Lärmpegel: 81 dB(A) Länge des Stromkabels: 10 m Verpackung : 1 x FLYMO Contour XT Elektrische Schneidemaschine und Besäumer - 300W - 25cm Wird in der Originalverpackung geliefert Spezifikationen:

Anbieter: ManoMano
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Elektro Rasentrimmer Trimmer Elektrotrimmer Kan...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

QUALITÄT VON POWERPLUS SERIES!! Daher 2 Jahre Hersteller-Garantie!!* Der elektrische Rasentrimmer der Marke Powerplus, ist optimal geeignet zum Beschneiden und Säubern von Rasenrändern sowie zum Schneiden von Wildwuchs in schwer zugänglichen Bereichen. Die 300 Watt Leistung des Motors bringen die Spule auf 10.500 U/min. Die automatische Schneidseilverlängerung in Verbindung mit dem Pflanzenschutz sorgt dafür dass Sie immer ein optimales Ergebnis erzielen. Produktbeschreibung: elektrischer Rasentrimmer mit 300 Watt Leistung und 250mm Schnittbreite optimal geeignet zum Beschneiden und Säubern von Rasenrändern sowie zum Schneiden von Wildwuchs in schwer zugänglichen Bereichen geringes Gewicht in Kombination mit dem Führgriff sorgt für ein sicheres Arbeiten automatische Schneidseilverlängerung um eine optimale Schnittbreite zu haben klappbarer Pflanzenschutz technische Daten: Spannung: 230V 50 Hz Leistung: 300 Watt Drehzahl: ca. 10.500 U/min Schnittbreite Ø: 250mm Stärke Schneidseil Ø:

Anbieter: ManoMano
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Bekämpfung des Feuerbranderregers im Obstbau mi...
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Feuerbrand kann im Kernobstbau zu großen Ausfällen führen. In Deutschland sind zurzeit 13.500 ha Apfel- und Birnenanlagen von dieser Problematik betroffen. Für die Bekämpfung von Feuerbrand war bis 2004 das Antibiotikum Streptomycin zugelassen, dessen Anwendung nur noch nach 11 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 PflSchG bei "Gefahr im Verzuge" erlaubt ist. Allerdings ist die Anwendung von Antibiotika im Pflanzenschutz heftig umstritten, da unerwünschte Auswirkungen auf die Umwelt sowie Wirkungsverluste durch Resistenzbildung zu befürchten sind. Ziel des Projekts war deshalb die Entwicklung einer praxisreifen Methode zur Bekämpfung von Feuerbrand, ohne den Einsatz von Antibiotika (entsprechend der Strategie der europäischen Gemeinschaft zur Bekämpfung der Resistenz gegen antimikrobielle Mittel) und unter Verwendung eines umweltneutralen Applikationssystems, welches geeignete Substanzen direkt in das Xylem von Bäumen appliziert.Als geeignete Alternative zu Streptomycin konnte in den Untersuchungen Prohexadion-Ca, der aktive Wirkstoff von Regalis® ermittelt werden. Regalis® ist bereits zur Bekämpfung sekundärer Infektionen durch Feuerbrand (Erwinia amylovora) im Kernobstbau zugelassen. Allerdings wird mittels Spritzen und Sprühen von Regalis® nach heutigem Kenntnisstand keine zufriedenstellende Wirkung gegen primäre Blüteninfektionen durch Erwinia amylovora erzielt. Der Einsatz von Prohexadion-Ca mittels Stamminjektion konnte diese Anforderung nun im Freilandversuch als Alternative zu Streptomycin erfüllen. Die Untersuchungen zur Rückstandssituation in Früchten mittels Injektion von Prohexadion-Ca behandelter Bäume erbrachten außerdem den Nachweis, dass die ermittelten Werte (0,001 mg/kg - 0,003 mg/kg) ein Vielfaches unter dem vorgegebenen Richtwert der EU (0,05 mg/kg) liegen. Somit wäre der Einsatz von Prohexadion-Ca mittels Stamminjektion unter dem Gesichtspunkt der Produktionsrückstände im Endprodukt unter praxisgerechten Bedingungen problemlos möglich. Allerdings wurden an den mit Prohexadion-Ca behandelten Bäumen Triebstauchungen beobachtet, welche aufgrund einer bioregulatorischen Wirkung von Prohexadion-Ca auf das Längenwachstum resultieren und letztendlich zu einem mengenmäßigen Ernteverlust führten. Eine Schwächung dieser unerwünschten Wirkung könnte durch einen wesentlich früher gelegten Applikationszeitpunkt im Herbst, Winter oder zeitigem Frühjahr vor dem Austrieb der Blätter erzielt werden. Diesbezüglich böte sich aufgrund der Relevanz zur praktischen Umsetzung des erarbeiteten Verfahrens die Durchführung eines Folgeprojekts zur Klärung der offenen Fragen an, zumal Regalis® bereits nach 18 zur Bekämpfung von Feuerbrand (Erwinia amylovora), unter der Nummer 5254-00 zugelassen ist und dadurch die Anmeldung des Verfahrens mittels Stamminjektion vereinfacht.Für den schnellen Applikationsprozess in wenigen Arbeitsschritten (einfache Handhabung, Ergonomie) wurde für das geplante Injektionsverfahren ein entsprechendes Injektionsgerät erstellt und erprobt. Zwecks hoher Mobilität und einfacher Handhabung im freien Gelände wurde das Gerät robust und leicht, sowie unabhängig von elektrischer Versorgung als ein rein pneumatisches System ausgeführt. Tastexperimente, welche aus Mangel geeigneter Apfelertragsanlagen an urbanen Platanen und Eichen durchgeführt wurden, bestätigten die Praxistauglichkeit des neu entwickelten Injektionsgeräts. Aufgrund des großen Volumens des Flüssigkeitsbehälters sowie der Repetierfähigkeit des Druckzylinders und der daraus resultierenden Mehrfachbeladung der Versorgungseinheit ohne vorherige Entfernung und Neumontage der Injektoreneinheiten sind Stamminjektionen mit diesem Gerät nicht nur an kleineren Solitär- und Plantagenbäumen, sondern bevorzugt auch an großen urbanen und Parkbäumen möglich. Dadurch ergibt sich eine Vielzahl erweiterter Einsatzmöglichkeiten. Die Untersuchung von Stammscheiben gefällter Versuchsbäume ergab, dass die einzigen Verwundungen am Stamm durch die, für den Injektionsvorgang benötigter Bohrlöcher resultierten. Diese waren jedoch bereits nach einiger Zeit nekrotisiert und vom restlichen Xylem abgeschottet. Es wurden keine Anzeichen für eine potentielle Sekundärinfektion beobachtet. Auch resultierten im Xylem, außer an den Bohrlöchern keine Verfärbungen, die auf eine Unverträglichkeitsreaktion bezüglich der applizierten Substanz hätten schließen lassen.Somit konnten die Ziele bezüglich der Entwicklung eines geeigneten Injektionsgeräts und dem Auffinden einer geeigneten Alternative für den Streptomycin-Einsatz in Form von Prohexadion-Ca erfolgreich umgesetzt werden. Lediglich der unerwünschte Einfluss von Prohexadion-Ca auf das Spross-Längenwachstum unterbindet noch die praktische Umsetzung des dargestellten Projekts.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot